Die ub.mdw empfiehlt

In ihrem Empfehlungsdienst "Librarian's Choice" wirft die ub.mdw monatlich Schlaglichter auf Besonderheiten aus ihrem Bestand.
 

LC # 79  |  Dezember 2022

Great Balls of Fire
Jerry Lee Lewis 1935 - 2022

In Gunnar Schmidts Buch „Klavierzerstörung in Kunst und Popkultur“ hat er gleichsam einen Ehrenplatz inne: Jerry Lee Lewis, geboren am 29. September 1935, verstorben am 28. Oktober 2022. Er war der letzte lebende Original-Rock’n’Roller; und nicht nur beim Klavierspiel zementierte er seinen Ruf als Bad Boy (oder gleich „Killer“). Er versetzte seine Fans in den 1950er Jahren in Ekstase, indem er das Klavier mit (fast) allen Körperteilen spielte, gleichsam traktierte. Sein Privatleben war mindestens so heftig wie seine musikalischen Darbietungen. Doch hatte er nicht nur mitreißenden Rhythmus im Blut, er war auch ein Meister im Interpretieren herzzerreißender Melodien. Ab den 1960er Jahren setzte er dann folgerichtig in der Countrymusik Maßstäbe. Allerdings servierte er hinter mancher tränenumflorten Sentimentalität immer noch irrlichterndes musikalisches Feuer, das nicht weit entfernt vom Wahnsinn entfacht worden zu sein schien. Gemeinsam mit Johnny Cash, Carl Perkins und Elvis Presley spielte er grandiose Sessions ein – und auch im Alter war er für das eine oder andere Klaviergewitter gut.

Bei einem Interview meinte er einst: „Oft habe ich absichtlich das Falsche getan und es als richtig bezeichnet. Immer alles richtig zu machen ist langweilig. Es tötet deine Träume. Das habe ich nie zugelassen.“ Ob derlei als Neujahrvorsatz angeraten ist, sei dahingestellt. Dass Jerry Lee Lewis der Welt großartige Musik hinterlassen hat, steht außer Zweifel.   

(Text: FRT/ub.mdw)

Librarian's Choice Archiv

2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |